https://www.iv-bayr.de/wp-content/uploads/2020/11/img-floater-brown-huge.png
https://www.iv-bayr.de/wp-content/uploads/2020/11/img-brown-floater.png

Förderungen sinnvoll nutzenFörderungenFördern

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
Förderungen

Nutzen Sie staatliche Förderungen und tun Sie gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt.

Ganz NEU. Neue Förderrichtlinien zur Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ab 2021.
https://www.iv-bayr.de/wp-content/uploads/2021/09/foerderung-zuschuss-640x749.jpg
https://www.iv-bayr.de/wp-content/uploads/2020/11/img-red-skew.png

Neue Förderrichtlinien zur Bundesförderung Zuschuss

Effiziente Gebäude (BEG) ab 2021

Gebäudebestand:

35 % bei Austausch einer bestehenden Heizung auf eine Biomasseanlage
oder
45 % bei Austausch einer Öl-Heizung auf eine Biomasseanlage

+ 5 % Innovationsbonus
für Holzheizung mit weniger als 2,5 mg/Nm3 Staub.
Diese Vorgabe kann nur mit einer integrierten Innovationstechnologie (Partikelabscheidung) erfüllt werden.

+ 5 % iSFP-Bonus
Wenn Umsetzung im Zuge eines iSFP-Sanierungsplans ist. (Abwicklung über Energie-Effizienz-Experten)

Neubau:

Ab 1. Juli 2021 wird eine Heizanlage im Neubau nur mehr im Zuge der Förderung von Effizienzhäusern und Effizienzgebäuden (BEG WG und BEG NWG) unterstützt.

Voraussetzungen:

• Pufferspeicher mit mind. 55 Liter/kW (Stückholz) bzw. 30 Liter/kW (Hackgut/Pellets)
• Durchführung des hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlage

NEU:
• Erfassung der erzeugten Wärmemenge
• Förderung bei der Austauschpflicht lt. §10 ENEV
• Verlängerung des Bewilligungszeitraums von 12 auf 24 Monate
• Höchstgrenze für förderfähige Kosten erhöht:
– bei Wohngebäuden auf 60.000 Euro pro Wohneinheit
– bei Nichtwohngebäuden auf 1.000 Euro pro m² Nettogrundfläche (NGF), max. jedoch 15 Mio. Euro

Nähere Informationen unter www.bafa.de  -> Energie -> Bundesförderung für effiziente Gebäude